AbholervermietungZubehörVersandvermietungKaraoke-EventVerkaufFAQLinksLogin

alte Seite FragenundAntworten-htm

alles

Fragen und Antworten zum Thema Karaoke

Ich möchte eine Karaoke-Party feiern
- Was benötige ich dafür an Technik ?

Sie benötigen ein Karaokeanlage bestehend aus einem speziellen Karaoke - CD - Abspielgerät
mit passender Karaoke-Software, einen Videomonitor für die Sänger und
- bei mehreren Teilnehmern - auch eine gesangstaugliche Musik- / Verstärkeranlage.

Falls Sie zusätzlich zur Karaokeanlage eine Mobildiscothek, einen Alleinunterhalter,
oder eine Band vor Ort haben, kann deren Anlage mitbenutzt werden.
Die Karaokeanlage benötigt lediglich einen Stereo-Line Eingang (Cinch).


KARAOKE - CDs (Software)
Achtung vorsicht beim Karaoke - CD - Kauf :
Es gibt vier nicht kompartible Karaoke CD - Normen.
CD+G kann nur von CG+G tauglichen Abspielgeräten nicht vom PC oder DVD Player gespielt werden
CDV wird auch von den meisten DVD Playern und PC unterstützt, läuft aber nicht auf reinen CD+G Playern
DVD läuft nur auf DVD Playern und im PC, es gibt Software nur für Heimanwender.
Laserdisk: bis vor wenigen Jahren gab es Bildplatten mit ca. 30cm Durchmesser von Pioneer Karaoke
Heute gibt es gibt weder neue Platten noch Abspielgeräte / Ersatzteile.
Die deutschen Pioneer-Songs werden nach und nach als CDV wieder aufgelegt.

Für professionelle Anwendungen kommt nur das CD+G Format in Frage:
Es hat die beste Tonqualität und es gibt weltweit das größte Titelangebot.
Leider werden die CD+Gs vom PC nicht (bzw. nur mit zusätzlicher Hardware) erkannt.

Achtung: Karaoke - CDs sind sehr wertvoll:
Bitte gehen Sie vorsichtig mit den Karaoke CDs um:
Für Karaoke CDs gilt (wie auch für viele moderne Audio CDs):
Man kann keine Sicherheitskopien anfertigen.
CDGs werden vom PC nicht erkannt,und das Format wird von den handelsüblichen CD Brennern nicht unterstützt.
Die CDVs und die DVDs sind in der Regel kopiergeschützt.
Manche Aufnahmen (z.B. die DKG Serie von DKK oder die Laserdisks) lassen sich nicht mehr nachkaufen.


Kann ich meine HiFi Verstärkeranlage für Karaoke verwenden ?
theoretisch ja, aber Lautsprecherboxen und Verstärker sind oft nicht gesangstauglic.h
Sie können durch Rückkopplung der Mikrofone oder Spannungsspitzen
beim Gesang zerstört / beschädigt werden.
Eine Reparatur ist oft teurer, als das Anmieten einer geeigneten Anlage
und diese klingt dann auch noch besser.

Kann man zusätzliche Bildschirme oder Videobeamer anschließen ?
Weitere Videomonitore oder Videobeamer können angeschlossen werden.
Ab ca. 10m Kabellänge und ab zwei Monitoren (auch der Sängermonitor zählt mit) wird ein Verstärker für das Videosignal benötigt.
Das Videosignal liegt im NTSC oder PAL Format (je nach Player) als Vollbild meist an einem Cinch- Ausgang an.
Wir haben Monitore mit 32 oder 70cm sowie LCD-Beamer (Videoprojektoren) und Leinwände im Mietprogramm.
Auch Signalverstärker und Verkabelung bis 500m sind vorhanden.


Was empfehlen Sie für eine Karaokeshow ?
Für eine professionelle Karaokeshow empfehlen wir Ihnen:
Karaokeanlage mit 2 Playern, 1 Videomischpult für 3 Quellen und 2 Ausgänge, 2 Vorschaumonitore, 1 Sängermonitor,
1 Beamer mit Leinwand (hier zeigt man zur Einführung den Karaoke-Text und dann das Kamerabild)
möglichst viel Karaoke Software
eine gute gesangstaugliche, dem Raum angemessene Beschallungsanlage (PA) mit 4 - 5 Funkmikrofonen
1 Techniker und 1 geübten Moderator (am Besten mit Gesangskenntnissen)
1 Kameramann mit DV Videocam zum Aufzeichnen der Show
(Trost)Preise für alle Sänger (zum Beispiel die Auftritt-Videos)
3 wertvolle Hauptpreise
1 Jury mit mit 3 oder 5 Mitgliedern oder ein entscheidungsfreundliches Publikum
Eine Show sollte drei Vorentscheidungsblöcke mit 3-5 Teilnehmern und gegen Mitternacht eine Finalrunde haben.


Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne - kontaktieren Sie uns per Mail,
oder telefonisch während unserer Bürozeiten.

Firma Ralf Werner - An der Esche 2 - 53111 Bonn - Tel. 0228-691245

Allgemein